Mach mit – für dich, für die Region!

Klimaschutz geht uns alle an! Schon der kleinste Schritt jedes Einzelnen bewirkt in der Gesamtheit Großes. Um dem Klimaschutz in der Region ein Gesicht zu geben, braucht der Landkreis Osnabrück nichts weiter als Menschen wie dich und mich. Menschen, die mit ihrem Beitrag Großes bewegen möchten. Menschen, die auch andere motivieren möchten, etwas für das Klima zu tun. Mach mit – für dich, für die Region! Werde Klimabotschafter!

 

Jeder Schritt in die richtige Richtung ist wichtig

Ob klein, ob groß – ob arm, ob reich: Das Klima schützen kann jeder und das ganz einfach! Denn das Schöne daran ist: Klimaschutz beginnt bereits im Alltag jedes Einzelnen und muss keine großen Einschnitte bedeuten. Auch kleine Veränderungen, wie das Vermeiden des Stand-by-Modus‘ bei Elektrogeräten, oder das Umsteigen von Einweg-Plastiktüten auf Mehrweg-Tragetaschen helfen und sind mindestens genauso wichtig wie große Klimaschutz-Projekte. Mit dem Klimabotschafter-Projekt wollen Landkreis und Stadt Osnabrück Menschen in der Region dazu motivieren, sich mit ihren kleinen und großen Ideen sowie Projekten für den Schutz unseres Klimas einzusetzen.

Das Klima schützen kann jeder

Auf www.klimabotschafter-os.de können sich einzelne Bürgerinnen und Bürger, Schüler oder Schulklassen, Familien sowie Unternehmen, Verbände und Vereine als Klimabotschafter anmelden und darüber hinaus ihre eigenen Projekte vorstellen. Dabei entscheidet natürlich jeder selbst, ob er bei kleinen Veränderungen im Alltag beginnen oder ein größeres Projekt, über das er schon länger nachdenkt, angehen möchte. Als Klimabotschafter genießt man selbstverständlich auch Vorteile, denn schon mit kleinen Maßnahmen zum Klimaschutz lässt sich bereits bares Geld sparen. Jeder Klimabotschafter erhält neben einem Willkommenspaket Einladungen zu Aktivitäten und Events und vieles mehr. Außerdem informiert die Website regelmäßig und aktuell über Events und Veranstaltungen in der Region. Einfach mal reinklicken!

 

Schon gewusst!?! – Drei nützliche Alltags-Tipps

  1. Wer bei einem rund 20 Kilometer langen Arbeitsweg auf den PKW verzichtet und stattdessen auf das Rad oder öffentliche Verkehrsmittel umsteigt, spart bei einem Durchschnittsverbrauch von 8 Litern/100 Kilometer rund 640 Kilogramm CO2 im Jahr ein.
  1. Im Winter lassen sich bei einem 4-Personen-Haushalt rund 350 Kilogramm CO2 einsparen, indem man die Raumtemperatur um nur 1°C senkt.
  1. Wenn man Geräte wie Fernseher, Stereoanlage oder Blu-Ray-Player nicht im Standby-Modus belässt, sondern über den Ausknopf oder eine schaltbare Steckerleiste tatsächlich ausstellt, kann jeder Haushalt bis zu 300 Kilogramm CO2 jährlich einsparen.

Merken

Schreib einen Kommentar

6 + 3 =